UNSER  DORF

Die Gemeinde Roppen ist eine Streusiedlung und besteht aus zwöf Weilern.
Der  Name  Roppen  kommt  vom lateinischen Wort "rupes" = Fels, Felsstein

Geschichte:

Vor ca. 3000 Jahren kommt es durch den Druck des Ötztalgletschers zum Felssturz. Felstrümmer dringen bis in die Ebene vor und prägen die Landschaft.
Vor ca. 3000 Jahren kommen erstmals Menschen in unsere Gegend und bauen eine Wallburg auf dem "Burschl".
Seit der Römerzeit wird der Ort Roppen ständig bewohnt.
1260 n. Chr. wurde Roppen in der Form "roupen" erstmals urkundlich erwähnt. Die Starkenberger besaßen damals die Zehentrechte in Roppen (Mairhof).
Um 1300 gehörte Roppen zum Gericht Petersberg bei Silz, vorher zu Imst.
Im Mittelalter war Roppen ein Flößerdorf mit eigener Floßwerft. Damals wurde auch Erzbau am Tschirgant betrieben.

Wenn Sie "alles"  über Roppen wissen wollen klicken Sie auf das Bild!

Öffnet externen Link in neuem Fenster